Deutsch

From Peerconomy.org
Jump to: navigation, search

Contents

Die Peer-Ökonomie

In den letzten Jahrzehnten ist eine neue Produktionsweise entstanden, die auf Kooperation und Teilen beruht. Diese Produktionsweise hat ausgereifte Betriebssysteme wie GNU/Linux sowie unzählige andere Freie Softwareprogramme hervorgebracht. Auch riesige Wissenssysteme wie die Wikipedia, eine große Bewegung Freier Kultur, und die sogenannte Blogosphäre – ein neues, dezentralisiertes Medium für die Verbreitung und Diskussion von Nachrichten und Wissen – sind auf ihrer Grundlage entstanden.

Bislang wird diese neue Produktionsweise – Peer-Produktion genannt – allerdings nur bei Informationsgütern praktiziert. In diesem Buch wird die Frage diskutiert, ob diese Beschränkung notwendig ist oder ob das Potential der Peer-Produktion weiter reicht. Ist eine Gesellschaft möglich, in der Peer-Produktion die dominierende Produktionsweise ist?

Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, wo die Bedürfnisse, nicht der Profit bestimmen, was und wie produziert wird? Wo es keinen Bedarf gibt, irgendetwas zu verkaufen, und somit auch keine Arbeitslosigkeit? Wo Konkurrenz eher ein Spiel ist als ein Kampf ums Überleben? Wo es keinen Unterschied mehr zwischen Menschen mit und Menschen ohne Kapital gibt? Eine Gesellschaft, die keine Knappheit braucht und in der es dumm wäre, Ideen und Wissen geheim zu halten statt sie zu teilen?

Antworten finden sich in diesem Buch.

Das Buch

Cover-de.jpg

Christian Siefkes.
Beitragen statt tauschen. Materielle Produktion nach dem Modell Freier Software.
AG SPAK Bücher, Neu-Ulm, 2008. ISBN 978-3-930830-99-2.

Das Buch wird unter den Bedingungen der Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen Deutschland-Lizenz (CC-BY-SA) in der Version 3.0 veröffentlicht.

Download

Kauf

Die deutsche Ausgabe kostet 16€ und kann über den normalen Buchhandel, bei Onlinehändlern wie Amazon.de (versandkostenfrei) oder im Online-Shop des Verlags (zzgl. 1,50€ Versandkosten) bestellt werden werden.

Texte und Materialien

Aktuelle Bibliographie

alle deutschsprachigen Texte zum Thema

Kurzdarstellungen und Einführungen

Der folgende kurze Text erschien in dem Buch „Wem gehört die Welt? Zur Wiederentdeckung der Gemeingüter“, herausgegeben von Silke Helfrich und der Heinrich-Böll-Stiftung (siehe auch Keimform-Artikel):

Christian Siefkes hat auch eine detailliertere Serie von fünf Blogartikeln über die Möglichkeiten materieller Peer-Produktion geschrieben, die einen Überblick über die Kernideen des Peerconomy-Modells liefert:

Der Rest der Serie ist derzeit noch nicht übersetzt:

Vertiefende Texte

Weitere Artikel

Artikelsammlungen

Fragen und Antworten

Diese von Stefan Meretz initiierte Seite sammelt und beantwortet häufige gestellte Fragen (FAQs) zur Peer-Ökonomie.

Vortragsfolien

Vorträge von Christian Siefkes:

Keimform-Blog

keimform.de ist ein Gemeinschaftsblog, in dem es um Freie Software und andere Beispiele und Möglichkeiten von Peer-Produktion geht und um die Frage, ob und inwiefern wir es hier mit „Keimformen“ einer möglichen künftigen Peer-Ökonomie zu tun haben. Alle Artikel zum Thema Peer-Ökonomie sind über den Tag peer-economy zu finden.

Rezensionen und Diskussionen

Eine unvollständige Sammlung von deutschsprachige Rezensionen und Diskussionen.

Ereignisse

Links und Dokumentationen zu Events, die sich mit der Peer-Ökonomie beschäftigt haben.

Personal tools